Praxis zum Gleichgewicht  
Der Ort für Massage und Naturheilkunde


Mit Hilfe der Natur neues Wohlbefinden und Gesundheit erlangen

Durch ein ausführliches Gespräch verschaffen wir uns eine Übersicht über Deinen Gesundheitszustand.
Anschliessend erstellen wir ein auf Dich abgestimmtes Therapiekonzept, das Deine Beschwerden nachhaltig lindert. Danach folgt die Durchführung der Behandlung, sowie die Beobachtung des Therapiefortschritts.


Mit der Kraft der Natur können folgende Beschwerden gut behandelt werden:

- Kopfschmerzen/Migräne

- Schlafstörungen wie Ein- und Durchschlafstörungen

- Magen/Darmbeschwerden wie Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Bauchweh

- Schmerzen/Verspannungen im Bewegungsapparat

- Depressive Verstimmungen, Burn-out, Erschöpfung, Energiemangel, Gedankenkarrussel

- Hormonell bedingte Beschwerden wie Zyklusstörungen, PMS, Wechseljahrbeschwerden

- Hautbeschwerden wie Akne, Neurodermitis, Psoriasis


Natürlich sind dies nur einige der Probleme, die mit Naturheilkunde gut behandelt werden können.

Hast Du eine dieser Beschwerden oder plagen Dich andere? Melde Dich ungeniert bei mir und wir schauen uns zusammen an, wie wir Dich wieder ins Gleichgewicht bringen.





Dank Moxibustion zu mehr Energieausgleich

Moxa ist eine Therapieform, welche zur TCM (Traditionell Chinesische Medizin) gehört. Getrocknetes Beifusskraut wird zu sogenannten Zigarren gerollt und angezündet. Entlang der Energieleitbahnen, den Meridianen und bestimmten Punkten aus der Akupunkturlehrte werden die angezündeten Zigarren hingehalten. Blockaden können so gelöst werden und Dein Körper kommt ins Gleichgewicht (Yin-Yang). Diverse Beschwerden können so behandelt werden, folgend einige Beispiele:


  • Bei Müdigkeit zum Energieausgleich
  • Zur Narbenentstörung
  • Während der Schwangerschaft
  • Kopfschmerzen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Diverse Verspannungen und Schmerzzustände innerhalb des Bewegungsapparates etc. 



Breuss- Massage- Die Wirbelsäulentherapie

Bei dieser Therapieform handelt es sich um eine Massage des Rückens entlang der Wirbelsäule. Dabei werden die Meridiane berücksichtigt und mit Johanniskraut-Öl gearbeitet, welches unter anderem beruhigend auf die Nerven wirkt. Während der Behandlung kommt es zu einer Streckung und Dehnung der Wirbelsäule, welche den Bandscheiben mehr Raum verschaffen soll und sie zur Regeneration anregt. Die Massage wird sanft, langsam und mit relativ wenig Druck ausgeübt und führt zu einer tiefen und sofortigen Entspannung. Sie kommt zur Anwendung bei:


  • Beschwerden im Bewegungsapparat und des rheumatischen Formenkreises, insbesondere der Wirbelsäule
  • Bei Gemütsschwankungen 

  • Zur Prophylaxe und Wohlbefinden

  • Unterstützend bei organischen Funktionsstörungen